Unser Gemeinde-Blog

Starke Resonanz auf unsere Spendensammlung zur Anstellung einer Jugendreferentin

Nachdem uns das Thema schon viele Jahre bewegte, haben wir zusammen mit dem CVJM vor wenigen Monaten beschlossen, eine wichtige Investition in unserer Jugendarbeit zu tätigen. Insbesondere soll die professionelle Unterstützung der vielen ehrenamtliche Mitarbeitenden in unseren vielen Kinder- und Jugendgruppen gestärkt werden.

Ungefähr zu diesem Zeitpunkt ergab sich auch der Kontakt zu Mareike, einer sehr qualifizierten jungen Frau, die sich als Jugendreferentin bei uns einbringen will. Es war jedoch auch schnell klar, dass wir die Anstellung über vorerst 15 Monate nur mit Hilfe von Spenden tatsächlich stemmen können.

Ende Februar begannen wir das Projekt im CVJM und in der Kirchengemeinde bekannt zu machen. Innerhalb von nur drei Wochen kamen nun Spendenzusagen für unglaubliche 20.000 Euro zusammen, die rund 80% der notwendigen Gesamtsumme abdecken. Wir freuen uns daher zum einen sehr, Mareike zusagen zu können. Zum anderen wollen wir all denjenigen danken, die kleine und große Beträge schon gespendet, zugesagt oder sogar einen monatlichen Dauerauftrag eingerichtet haben. Dabei ist es eigentlich schwierig, diese Dankbarkeit angemessen in Worte zu fassen, da sich quer durch die Kirchengemeinde und den CVJM Jung wie Alt gleichermaßen engagiert haben. Es ist ein besonderes Zeichen der Verbundenheit. Es zeigt aber auch, dass wir ein Thema adressiert haben, das vielen ein großes Anliegen ist.

Allerdings haben wir unser Ziel noch nicht erreicht, im Laufe der nächsten Wochen sind wir auf weitere Spenden angewiesen, damit die Finanzierung vollständig gesichert ist. Unterstützen Sie uns daher mit unserer Kinder- und Jugendarbeit bitte weiterhin, indem Sie vielleicht sogar monatlich einen kleinen Betrag auf unser Spendenkonto mit dem Vermerk „Jugendreferentin“ überweisen.

Damit Sie einen besseren Einblick in die Hintergründe dieser Jugendreferatsstelle erhalten und auch Mareike kennenlernen können, werden wir an dieser Stelle weiter berichten. Außerdem erscheint in unserem nächsten Gemeindebrief ein Beitrag, in welchem sich Mareike mit Ihrer Arbeit selbst vorstellen wird.

Schlagwörter des Beitrags

Spendenaktion   Jugendarbeit   Mitarbeiter  

Seite teilen