Unser Gemeinde-Blog

Hauskreise in der evangelischen Kirchengemeinde Reichenbach

Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen. (Matthäus 18, 20)

Es sind nicht nur die Gottesdienste notwendig, um Gott zu begegnen und mit Gott unterwegs zu sein. Es braucht dazu auch den Austausch mit anderen. Wer mehr über Gott wissen möchte, wer seine Fragen und Zweifel zur Sprache bringen will und von anderen deren Erfahrungen mit Gott und mit dem Glauben an Jesus Christus kennenzulernen, kann sich mit anderen in Hauskreisen oder ähnlichen Gesprächsgruppen treffen.

Schon die ersten Christen trafen sich heimlich in ihren Häusern, um miteinander zu beten, zu singen und ihren Glauben zu leben. Während diese Treffen von den damaligen geistlichen Oberhäuptern in Israel verboten wurden, sind sie heute ein wichtiger Teil der Gemeinde. Sie sind Orte persönlicher Begegnung, wo Menschen Zeit füreinander haben und wo sich tragfähige Beziehungen entwickeln können. Es kann offen über Glauben und Zweifel gesprochen werden, gemeinsame Aktivitäten können durchgeführt werden, und es darf ab und zu die Seele baumeln.

Auch in unserer Gemeinde finden an verschiedenen Abenden der Woche bei unterschiedlichen Familien Hauskreise statt. Wir haben mit Menschen aus derzeit zehn uns bekannten Gruppen in Reichenbach gesprochen und versucht, diese Vielfalt ein wenig für Sie einzufangen. Einige Gruppen sind offen für weitere Interessierte. Oder wollen Sie selbst eine solche kleine Keimzelle des Gemeindelebens begründen?!

Im Gemeindebrief weiterlesen

Lesen Sie diesen Beitrag im Gemeindebrief 163 "Vielfalt" weiter.

Schlagwörter des Beitrags

Glaube   Gemeinde   Gemeindebrief   Hauskreise  

Seite teilen