Bei der Trauerfeier Abschied nehmen

Wenn Sie Abschied nehmen müssen von einem Angehörigen, wollen wir Ihnen in unserer Gemeinde durch den Trauergottesdienst und die kirchliche Bestattung ein Stück Wegbegleitung anbieten.

Vorbereitung der Trauerfeier und der Bestattung

Die Bestattungsformen sind vielfältig und werden von Ihnen zusammen mit dem Bestatter abgesprochen. Zusammen mit Ihnen und dem Bestatter stimmen wir dann Termin und Ort der Trauerfeier ab. An Wochenenden und in der Regel auch an Montagen finden jedoch keine kirchlichen Trauerfeiern statt.

Vor der Trauerfeier werden Sie von uns zu einem Trauergespräch eingeladen. Einer unserer Pfarrer redet mit Ihnen über den oder die Verstorbene, um sie als Person und ihren Lebenslauf kennenzulernen. Dabei werden auch Ihre Fragen geklärt sowie Lieder und Texte für die Ansprache ausgewählt.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen auch unser Gemeindebüro gerne zur Verfügung.

Begleitung bereits im Vorfeld

Oft geht dem Sterben eine lange Krankheits- oder Schwächephase des Betroffenen voraus. Die Pfarrer und Seelsorger unserer Gemeinde besuchen Sie und die Kranken oder Sterbenden gerne auch schon in dieser Phase. Oft sind es kostbare Begegnungen, in denen wir Gottes Nähe und Wirken besonders deutlich erleben. Manchmal werden hierbei auch bereits wesentliche Fragen für eine spätere Trauerfeier unter Einbezug der Betroffenen geklärt. Bitte kommen Sie auch schon in dieser Zeit auf uns zu. Wir sind gerne für Sie und Ihre Angehörigen gerade auch in diesen schweren Zeiten da.

 

Seite teilen