Wir wollen christliche Werte vermitteln

Wir möchten den Kindern die große Geschichte Gottes mit den Menschen nahebringen. Das erreichen wir natürlich über das Erzählen von Geschichten der Bibel oder den Besuch traditioneller Gottesdienste für Kinder. Wir versuchen aber vor allem auch in den Kleinigkeiten des Alltags wie dem Tischgebet vor dem Essen aufzuzeigen, wie Gott uns und vor allem den Kindern jeden Tag begegnet. Unser Leitbild der Kindertagesstätte beschreibt weitere Details hierzu.

Gottesdienste mit und für die Kleinen

Die Gottesdienste, die speziell für Kinder und Familien gestaltet sind, haben einen festen Platz im Kindergartenjahr. So feiern wir z.B. an Weihnachten, Ostern und dem Erntedankfest Gottesdienste, bei denen sich die Einrichtung mit eigenen Beiträgen einbringt. Immer wieder gestalten wir auch zusammen mit den Kindern in regelmäßigen Abständen einen Familiengottesdienst, bei dem alle Familien herzlich willkommen sind. Die Kindergartenkinder sind außerdem am Sonntagmorgen zu den Bibeldetektiven eingeladen, die sich bei uns in der Kindertagesstätte treffen.

Das Leitbild unseres Erziehungskonzeptes

Wir haben unsere Idee einer christlichen Kindergartenerziehung in einem eigenen Leitbild formuliert. Damit möchten wir verdeutlichen, welchen Stellenwert für uns ein ganzheitliches Erziehungskonzept hat. Das Leitbild liegt in der Kindertagesstätte auch als Faltblatt zum Mitnehmen aus.

Präambel

Gott liebt unsere Kinder. Das besondere Augenmerk von Jesus gilt den Kindern. Er sagt: Lasst die Kinder zu mir kommen. Kinder können sich offen auf Gott einlassen. Sie haben dadurch einen natürlichen Zugang zu Gott, der sich uns Menschen zuwendet.

Deshalb ist uns als Evangelische Kirchengemeinde die Erziehung unserer Kinder ein besonderes Anliegen.

Leitsätze

Jedes Kind ist ein von Gott gewolltes und geschaffenes Geschöpf
Deshalb achten und respektieren auch wir die Persönlichkeit jedes Kindes unabhängig von Herkunft, Religion und Geschlecht. Wir holen Kinder dort ab, wo sie in ihrer individuellen religiösen Entwicklung stehen, damit sie mit Selbstvertrauen und Zuversicht ins weitere Leben hineinwachsen können. Wir wollen die Neugier der Kinder für den christlichen Glauben wecken, damit Kinder offen auf Gott zugehen können und erfahren: Wir sind von Gott geliebt.
Wir sind ein Ort der Lebenslust und Freude
Die Kinder erleben, dass Gott uns Menschen beschenkt mit allen Begabungen, die wir zur Entfaltung und Gestaltung unseres Lebens benötigen.
Wir sind ein Ort des Staunens
Kinder entdecken Neues, freuen sich an kleinen und großen Wundern der Schöpfung.
Wir sind ein Ort der Gemeinschaft
Im täglichen Miteinander schaffen wir einen Raum der Geborgenheit und Begegnung.
Wir sind ein Ort des Entdeckens biblischer Schätze
Wir singen Lieder, feiern christliche Feste, erzählen und spielen biblische Geschichten, philosophieren über Gott und die Welt.
Wir sind ein Ort, an dem Werte vermittelt werden
Die Kinder erfahren christliche Grundwerte wie Annahme, Achtung, gegenseitigen Respekt, Versöhnung, Nächstenliebe und Toleranz.
Wir sind ein Ort der Bildung
Kinder lernen mit uns, ihr Leben selbstbewusst, verantwortlich und gemeinschaftsfähig zu gestalten.
Wir sind ein Ort der Hoffnung und des Vertrauens
Vertrauen ist eine Grundvoraussetzung jeder Erziehung. Im christlichen Glauben vertrauen und hoffen wir, dass eine letzte Gottesliebe uns in allem hält.

Partner in der Erziehung der Kinder

  • Wir arbeiten Hand in Hand: Eltern – Erzieherinnen – Ev. Kirchengemeinde
  • Wir wünschen uns Offenheit und Kooperation aller Beteiligten.
  • Wir halten Rücksprache über die Inhalte und Themen unserer Erziehungsarbeit.
  • Erzieherinnen und Kirchengemeinde wollen den Eltern auch als Ort der Lebenshilfe und Begleitung unterstützend zur Seite stehen.

GEMEINDE-NEWSLETTER

Wöchentliche Impulse & Informationen zu aktuellen Terminen.